Über

Themen dieses privaten Internetauftrittes sind Informationen zu den Rheinbrücken Nordrhein-Westfalens und zu Brückenbauwerken in Düsseldorf, sowie zu ausgewählten Brücken überall auf der Welt.

Diese Webseite existiert seit 2000 und ist für mich immer auch ein Experimentierfeld zum Lernen und Erfahrung sammeln in der Erstellung von Internet-Auftritten gewesen.

Ganz am Anfang erfolgte die Erstelllung der ersten Seiten mit einem reinen Texteditor direkt in HTML. Komfortabler wurde es dann mit einem HTML-Editor, bis dann mit NetObjects Fusion erstmals ein Programm zur Erstellung und Verwaltung einer vollständigen Homepage eingesetzt wurde. Mit der Umstellung auf XOOPS erfolgte der Einsatz eines Content Management Systems (CMS) mit Datenbank. Später erfolgte dann die Umstellung auf das auch heute noch zu den meist verwendeten CMS gehörende  Joomla.

Nach der Ankündigung den Support für das verwendete Joomla 1.0 Mitte 2009 einzustellen, und der fehlenden Möglichkeit ohne mehr oder weniger aufwändige Migration auf Joomla 1.5 umzustellen, wurde die Gelegenheit genutzt und Ende 2008 auf das CMS Typolight (später in Contao umbenannt) gewechselt.

Nach 3 Jahren problemlosen Betriebs mit Contao ist es jetzt zum Jahreswechsel 2011/12 Zeit wieder etwas neues zu testen. Die Wahl fiel auf WordPress, das sich seit Version 3 aus einem reinen Blog-System deutlich in Richtung vollständiges CMS entwickelt hat. Sicherlich hat es letztendlich vielleicht nicht die umfangreichen Möglichkeiten von Xoops, Joomla oder Contao. Aber – und das läßt sich schon jetzt sagen – es ist einfach zu installieren, läuft nach den ersten Eindrücken problemlos und ist vor allem sehr gut an die eigenen Vorstellungen anzupassen, ohne in css und php Programierung einsteigen zu müssen. Das Widget-Konzept ist überzeugend.

Stand: 30.12.2011

Über Anregungen, Kommentare oder Hinweise zu dieser Homepage freue ich mich immer. Nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular.

Für alle Bilder, Texte und Graphiken auf dieser Website liegen – soweit nicht anders gekennzeichnet – die Urheberrechte bei Harald Halfpapp, Meerbusch.