Yashica DSB 50mm 1:1.9 Kurzvorstellung

Die Yashica DSB-Objektive gelten allgemein als nicht so leistungsstark wie die ML-Objektive des Herstellers. Ursächlich liegt das an der einfachen Vergütung, wogegen die ML-Objektive (ML = Multi Layer) eine mehrschichtige Vergütung haben. Dafür werden die DSM-Objektive heute erheblich günstiger als die ML-Objektive gehandelt.

Technische Daten Yashica DSB 50mm 1:1.9:

optische Konstruktion: 6 Elemente, 4 Gruppen
Blende: 1.9 bis 16, 6 Lamellen
Naheinstellgrenze: 0,5 m
Filterdurchmesser: 52 mm
Schutzkappe Objektiv: bei meinem Exemplar in Filtergewinde eingeschraubt
Gewicht: 197 g (eigene Messung)
Gehäuse: Metall

Das Objektiv ist mit dem 1974 eingeführten C/Y-Bajonett (Contax/Yashica Bajonett) ausgestattet und war eines der Standardobjektive für die Yashica FR / FR I Spiegelreflexkameras in der 2. Hälfte der 70er-Jahre des letzten Jahrhunderts.

Yashica wurde 1983 von Kyocera übernommen. Bis zur Einstellung der vollständigen Kameraproduktion 2005 gab es aber weiterhin Yashica Kameras und Objektive.

Yashica DSB 50mm 1:1.9

Fotos: alle Rechte bei Harald Th. Halfpapp, Meerbusch (soweit nicht anders gekennzeichnet)