alle

alle Blogartikel

  • Nachts in der Fußgängerzone

    Ein Spaziergang nach Sonnenuntergang in der Fußgängerzone – ohne Menschen eigentlich eher langweilig. Aber dennoch lassen sich genügend interessante Motive finden, insbesondere wenn der Blick auf gegenstandslose Fotografie gerichtet ist. Alle Bilder wurden aus der Hand ohne Stativ aufgenommen. Dazu war es teilweise notwendig den ISO-Wert an der Kamera deutlich hochzusetzen, um akzeptable Belichtungszeiten zu […]

    Read More
  • Kurzer abendlicher Besuch im LaPaDu

    Ein paar Bilder vom kurzem Besuch des Landschaftsparks Duisburg-Nord mit dem seit 1985  stillgelegten Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich, der immer Motive für die Kamera bietet. Die Sonne war schon am untergehen, und so bot sich die Gelegenheit Motive mit Streiflichtern zu finden.               l     —-  

    Read More
  • Minolta Extension Tube II Zwischenringe

    Um ein Objekt größer abzubilden, kann man mit der Kamera und dem Objektiv näher an das Objekt herangehen. Begrenzt wird diese Vorgehensweise durch die Naheinstellgrenze des Objektivs. Der Schärfebereich wird von unendlich näher herangeholt, indem Linsen weiter vom Sensor weg verschoben werden. Bei nicht innenfokussierenden Objektiven verlängert sich das Objektiv sichtbar, je näher scharfgestellt wird. […]

    Read More
  • Minolta MC Tele Rokkor-PF 1:2.8 f=135 mm – Kurzvorstellung

    Das Minolta 135 mm 1:2.8 Objektiv mit SR-Bajonett wurde von 1959 bis 1981 in zahlreichen Varianten gebaut. 135 mm war damals eine sehr beliebte Portrait-Brennweite. Meine Variante – noch von meinem Schwiegervater geerbt – ist das MC Tele Rokkor-PF (MC II) mit integrierter Gegenlichtblende, vermutlich im Zeitraum 1969 bis 1973 gebaut. Die Buchstaben PF beschreiben […]

    Read More
  • Minolta MC Tele Rokkor-PF 1:2.8 f=135 mm – Bokeh und Vignettierung

    Auf Grund des offenblendig sehr schönen und weichen Bokehs sowie des retromäßigen Farblooks verwende ich das Minolta MC Tele Rokkor-PF 1:2.8 f=135 mm (MC II -Variante) sehr gerne für Portraits und Nahaufnahmen. Obwohl das Objektiv annähernd 50 Jahre alt ist produziert es noch immer sehr ansprechende Bilder und ist mit passendem Adapter vom SR-Bajonett auf […]

    Read More
  • Bahnhof Liège-Guillemins im Mai 2018 – Teil 3

    Mit seiner lichtdurchflutetem Stahl-Glas-Konstruktion und den sich daraus ergebenden vielfältigen Schattenmustern sind Schwarz-Weiß-Fotos  im Bahnhof Liège-Guillemins eine starke Option, um auf die geometrischen Strukturen reduzierte Bilder des Bahnhofs zu gestalten.                                              

    Read More
  • Bahnhof Liège-Guillemins im Mai 2018 – Teil 2

    Der Bahnhof Liège-Guillemins wurde vom spanischen Star-Architekten Santiago Calatrava so gestaltet, daß der gesamte Innenraum unter der Dachkonstruktion von Tageslicht durchflutet wird und sich aufgrund der gitterartigen Struktur unter Sonneneinstrahlung ständig wechselnde Schattenspiele ergeben. Sieht für den Bahnhofsbesucher beeindruckend aus und ist ein Traum für Fotografen!                   […]

    Read More
  • Bahnhof Liège-Guillemins im Mai 2018 – Teil 1

    Im September 2009 wurde in Lüttich der Neubau des neuen Bahnhofs Liège-Guillemins im nur unweit des Stadtzentrums gelegenen Stadtteil Guillemins eröffnet. Der alte, unscheinbare und nicht mehr zeitgemäße Vorort-Bahnhof wurde durch ein modernes, vom spanischen Star-Architekten Santiago Calatrava entworfenes Bahnhofsgebäude ersetzt. Calatrava hat dabei vollständig auf eine klassische Bahnhofsfassade verzichtet und stattdessen ein spektakuläres Gebäude aus […]

    Read More
  • Fotografieren im Schönwasserpark Krefeld

    Der Schönwasserpark ist eine 28 ha große denkmalgeschützte Parkanlage mit einem großen Teich in Krefeld-Oppum. Der Name leitet sich aus dem auf dem Gelände stehenden um 1830 erbauten „Haus Schönwasser“ ab, das heute das Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Krefeld des Landes NRW beherbergt.   Thema des abendlichen Fotoausflugs war aber nicht die schöne Parklandschaft im Bild […]

    Read More
  • Bambus

    Bis auf wenige immergrüne Pflanzen gibt es im Winter nicht viele Motive mit Blättern zu fotografieren. Und wenn, dann ist das Grün zu dieser Jahreszeit nicht unbedingt am attraktivsten. Eine Ausnahme bildet der Bambus, der eigentlich immer gut aussieht. Nur bei Wassermangel rollt er die Blätter ein, um die Verdunstung zu minimieren. Das passiert im […]

    Read More
  • Strukturen in Schwarz-Weiß (1)

    Strukturen eignen sich fast immer für schwarz-weiße Bildentwicklungen. Die alte Griethausener Eisenbahnbrücke am Niederrhein nahe der holländischen Grenze ist mit ihrem Stahlfachwerk ein lohnendes Motiv dafür. Die RAW-Entwicklung des Fotos erfolgte in Lightroom 6 und die Umwandlung in Schwarz-Weiß mit Silver Efex Pro 2. Griethausener Eisenbahnbrücke     28mm   f/5,6   1/250sec   ISO 200    

    Read More
  • Experimente (1)

    Februar und Dauerfrost – Zeit für ein paar Experimente. Kein künstlerischer Anspruch, sondern nur zur Weiterentwicklung der fotografischen Fähigkeiten gedacht. Das selbe Motiv mit schwarzem Hintergrund: Fotografie ist zweidimensional. Räumlichkeit entsteht nur im Kopf des Betrachters, der aber bei den beiden obigen Bildern keine Hinweise dazu bekommt. Was für ein Gegenstand ist abgebildet? Antwort: eine […]

    Read More

Fotos: alle Rechte bei Harald Th. Halfpapp, Meerbusch (soweit nicht anders gekennzeichnet)