Aermacchi MB 326

Die italienische Aermacchi MB 326 ist ein militärischer Jet-Trainer, von dem ab 1962 rund 650 Exemplare für verschiedene Einsatzzwecke gebaut wurden. Das mit einem Rolls-Royce Viper ausgestattete Flugzeug wurde nicht nur in Italien, sondern in Lizenz auch in Australien, Südafrika und Brasilien in größeren Stückzahlen gebaut.

Das Flugzeug mit der Registrierung I-RVEG, Werknummer 6172/19, wurde 1962 in Italien mit der militärischen Registrierung MM54168 in Dienst gestellt, 1975 zur Variante MB 326 E umgebaut und 1989 außer Dienst gestellt. Anschließend wurde die Maschine in einer Luftfahrtausstellung in Italien im Freigelände ausgestellt. 2006 wechselte das Flugzeug den Eigentümer und fliegt heute nach 6 Jahren Instandsetzung wieder.

Aermacchi MB 326
Aermacchi MB 326 E I-RVEG am 23.05.2014 auf der ILA Berlin

Aermacchi MB 326
Aermacchi MB 326 E I-RVEG am 23.05.2014 auf der ILA Berlin
HHA_2014_05_23_DSC_6149_1000x
Aermacchi MB 326 E I-RVEG am 23.05.2014 auf der ILA Berlin
HHA_2014_05_23_DSC_6152_1000x
Aermacchi MB 326 E I-RVEG am 23.05.2014 auf der ILA Berlin
HHA_2014_05_23_DSC_5568_1000x
Aermacchi MB 326 E I-RVEG am 23.05.2014 auf der ILA Berlin

Fotos: alle Rechte bei Harald Halfpapp, Meerbusch